Musikland Tirol

Unsere Projekte und ihr Resümee: www.musikland-tirol.at

Die Internetpräsentation www.musikland-tirol.at
ist in mehrfacher Hinsicht eine nicht alltägliche Attraktion.

Das vergleichbar kleine Land Tirol hat eine überaus beachtliche Musiktradition und ein vielfältiges Musikleben der Gegenwart. Tirol ist aber auch bisher das einzige Land, das diese Überlieferung in medialer Vielfalt zugänglich gemacht hat.

Zum einen sind zahlreiche Quellen zur Tiroler Musikgeschichte sowohl im Land selbst wie in vielen internationalen Bibliotheken und Archiven aus allen Jahrhunderten gesammelt worden. Viele dieser handschriftlichen und gedruckten historischen Dokumente wurden während der letzten Jahre in der Kooperation des Instituts für Tiroler Musikforschung Innsbruck mit der Musiksammlung des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum in moderne Notenschrift transferiert.

Diese Arbeiten waren wiederum die Voraussetzung zur Gestaltung von Programmen, um die prägnantesten Kompositionen Tiroler Provenienz in Auswahl in Konzerten vorzustellen. In konsequenter Weise werden die Konzerte, seit 1988 veranstaltet von Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum und Institut für Tiroler Musikforschung, live mitgeschnitten und auf CD veröffentlicht, damit diese zumeist unwiederholbaren Veranstaltungen nicht nur ein beeindruckendes Erlebnis für eine numerisch begrenzte Zuhörerschaft bleiben, sondern in Form ihrer akustischen Dokumentation jeweils Bausteine bilden zu einer nach und nach Gestalt annehmenden klingenden Musikgeschichte Tirols.

Dieses Unternehmen ist bislang in seiner Konsequenz einzigartig geblieben - überdies im internationalen Kontext - und bildet daher auch einen Kernpunkt unseres Internetprojekts www.musikland-tirol.at. Beispiele dafür sind der Klangraum, in dem mehr als einhundert CDs vorerst beschrieben sind und später auch klingend präsentiert werden, die CD- und Konzertvorschau (CD-Editionen-Neuerscheinungen, aktuelle Konzerte des Instituts für Tiroler Musikforschung und Programmarchiv) oder die Musikedition Tirol, die künftig alle unsere digital erstellten Notentranskriptionen zur Tiroler Musikgeschichte für Interessenten verfügbar machen wird.

Die Realisierung dieser progressiven Ideen und deren detailreiche Ausgestaltung zu einem komplexen Projekt, mit zahlreichen Beteiligten und unumgänglichem materiellen Einsatz, bedürfen zwangsläufig entsprechender finanzieller Mittel.

Privates Sponsoring (Pressetext)

Mit besonderer Freude, Dankbarkeit und auch ein klein wenig Stolz erfüllt uns das Engagement gerade der Schoellerbank bei unseren Projekten.

Dieses erfolgreiche Bankinstitut ist unseren Anliegen im Bereich der klingenden Dokumentation der Musikgeschichte Tirols schon seit mehreren Jahren verbunden. In gemeinsamer Partnerschaft gelang es uns bereits, eine stattliche Anzahl von CD-Editionen und außergewöhnlichen Konzertprojekten zu realisieren.

Aufgrund dieses wiederholten Erfolges mit begeisterter Resonanz bei allen Beteiligten erfolgte schließlich im Sommer 2002 die Unterzeichnung eines längerfristigen Sponsorvertrages. Die Schoellerbank stellte jährlich einen namhaften Betrag zur Verfügung, aufgeteilt auf die Musiksammlung des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum und das Institut für Tiroler Musikforschung Innsbruck.

Im Sommer 2007 kam ein neuer Sponsorvertrag zwischen der Sch llerbank und dem Institut für Tiroler Musikforschung zu Stande, wodurch die nachhaltige Dokumentation der Tiroler Musiktradition in weiteren Bereichen durch jährlich zwei Konzerte und CD-Editionen, sämtlich Weltpremieren, gewährleistet wurde.

Von jedem dieser beiden Konzerte im Jahr findet eine Aufführung exklusiv für die Schoellerbank und ihre geladenen Gäste statt. Die Livemitschnitte der Konzerte auf CD, in ihrem impulsiven Inhalt bisher beispiellos, gehen als repräsentative Aufmerksamkeit der Bank an ihre Kunden und Geschäftspartner. Diese Form eines Sponsorings, in dem beide Partner sich verwirklichen können, erweist sich jedenfalls jetzt schon als innovative und zukunftsorientierte Kulturförderung.

Alle bisher vom Institut für Tiroler Musikforschung in Kooperation mit der Sch llerbank herausgegebenen CDs wurden und werden mehrfach vom ORF (Wien u. a.) sowie zum Beispiel der RAI (Bozen) gesendet.

Die CDs des ITMf mit Sponsoring der Sch llerbank
Alle CDs sind Live-Mitschnitte der Konzerte. Stand 15. 2. 2012

1) Johann Stadlmayr (ca. 1575-1648) (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 6), 1998
2) Sommerkonzert 2001/Schloss Ambras: Alexander Utendal (ca. 1530-1581) (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 18)
3) Sommerkonzert 2002/Stift Stams: Johann Stadlmayr (ca. 1575-1648) (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 25)
4) Sommerkonzert 2003/Innsbruck: Tyrolienne 3 (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 32)
5) Sommerkonzert 2004/Innsbruck: Bartolomé de Selma y Salaverde (ca. 1595-nach 1638) (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 37)
6) Sommerkonzert 2005/Stift Stams: Josef Netzer (1808-1864) (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 40)
7) Sommerkonzert 2006/Innsbruck: Frédéric Chopin (Musikinstrumente des Ferdinandeums 8/Hammerflügel von Conrad Graf, Wien um 1838)
8) Sommerkonzert 2007/Stift Stams: Johann Rufinatscha (1812-1893) (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 48)
9) Sommerkonzert 2008/Stift Stams: Josef Pembaur (1848-1923). Orchesterwerke (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 54)
10) Sommerkonzert 2009/Stift Stams: Klavierkonzerte der Romantik (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 62)
11) Sommerkonzert 2010/Innsbruck: Tyrolienne Alpenszenen (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 72)
12)Tiroler Weihnachtskonzert 1999 (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 12), 2000
13) Tiroler Weihnachtskonzert 2001 (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 24), 2002
14) Tiroler Weihnachtskonzert 2002 (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 29), 2003
15) Tiroler Weihnachtskonzert 2003 (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 34), 2004
16) Tiroler Weihnachtskonzert 2004 (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 39), 2005
17) Tiroler Weihnachtskonzert 2005 (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 42), 2006
18) Tiroler Weihnachtskonzert 2006 (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 46), 2007
19) Tiroler Weihnachtskonzert 2007 (Musik aus Stift Stams 24), 2008
20) Tiroler Weihnachtskonzert 2008 (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 60), 2009
21) Tiroler Weihnachtskonzert 2009 (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 67), 2010
22) Tiroler Weihnachtskonzert 2010 (Klingende Kostbarkeiten aus Tirol 76), 2011